Bildbeschreibung

Dr. med. Michael Bremme
Dr. med. Denise Rüther
                                  angestellte Ärztin
Fachärzte für Gynäkologie und Geburtshilfe

 

Brustdiagnostik                                                                                    

Bildbeschreibung

Nach wie vor gilt die Mammographie als Goldstandard bei der Brustkrebsfrüherkennung und der Abklärung von Brustveränderungen, auch wenn die Ultraschalluntersuchung aus der Brustdiagnostik heute nicht mehr wegzudenken ist. In den letzten Jahren wurde die Technik der digitalen Mammographie immer weiter entwickelt, so dass diese mittlerweile der alten Film-Mammographie überlegen ist. Um eine optimale technische Qualität zu gewährleisten, haben auch wir auf die moderne digitale Mammographie umgestellt. Unser Mammographiegerät entspricht den neuesten nationalen (DIN 6868-7) und europäischen (EPQC) Richtlinien.


Eine gute Mammographiediagnostik setzt zudem eine Fachkraft zur optimalen Positionierung der Brust voraus. Unsere mammographierenden Mitarbeiterinnen werden deshalb regelmäßig geschult.

Wir haben unsere Brustsprechstunde so organisiert, dass alle erforderlichen Untersuchungen innerhalb eines Arztbesuches durchgeführt werden können. Nur die Auswertung einer ggfs. entnommenen Gewebeprobe oder einer Doppelbefundung (hierbei werden die Mammographiebilder nach internationalem Standard zusätzlich von einem 2. Experten beurteilt) nimmt einige Tage in Anspruch.

Durch die Mammographietätigkeit in der Praxis, Teilnahme am Mammographie-Screening, externe Doppelbefundungen sowie zahlreiche Fortbildungen beurteilen Herr Dr. Bremme und Frau Dr. Rüther viele tausend Mammographien pro Jahr. Dr. Bremme besitzt zudem die Weiterbildungsbefugnis zur Mammographie durch die Ärztekammer (www.aekno.de).