Bildbeschreibung

Dr. med. Michael Bremme
Dr. med. Denise Rüther
                                  angestellte Ärztin
Fachärzte für Gynäkologie und Geburtshilfe

 

Brustdiagnostik                                                                                    

Bildbeschreibung

Die Stanzbiopsie ist die entscheidende Untersuchung, um einen auffälligen Knoten in der Brust abzuklären. Unter örtlicher Betäubung werden mit einer Nadel ca. 1 mm dicke Gewebsproben unter Ultraschallsicht entnommen. Durch die nachfolgende mikroskopische Beurteilung erhalten wir dann innerhalb weniger Tage Klarheit über den Aufbau des Knotens.

Mit dieser Untersuchung lassen sich viele überflüssige Brustoperationen vermeiden: Stellt sich nämlich heraus, dass der Knoten gutartig ist, kann man auf eine Operation verzichten.


Bei einem bösartigen Knoten lassen sich aus der Probe zugleich wichtige Zusatzinformationen gewinnen, so dass die weitere Behandlung sorgfältig geplant werden kann, wobei wir über die einzelnen Schritte ausführlich mit unseren Patientinnen sprechen.

 

In unserer Praxis besteht eine langjährige Erfahrung in dieser Diagnostik. Dr. Bremme und Dr. Rüther führen Stanzbiopsien und Feinnadelpunktionen (hierbei wird eine noch dünnere Nadel verwendet) mehrmals wöchentlich durch.